spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"Bringt der Juli heiße Glut, gerät auch der September gut.



Zitat der Woche: „Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.“
Winston Churchill



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Kinzigtal Total arrow Fahnendiebstahl am Urenkopfturm. Stadt stellt Strafanzeige

Fahnendiebstahl am Urenkopfturm. Stadt stellt Strafanzeige Drucken E-Mail

[08.08.2016]
Haslach. Wohl schon Ende Juli/Anfang August kam es am Urenkopfturm zu einem ebenso unschönen wie gefährdenden Diebstahl, den die Mitarbeiter des Bauhofs bei ihrer routinemäßigen Kontrollfahrt bemerkten: die große Starkwindfahne in den Haslacher Farben grün-weiß hoch über der Aussichtsplattform wurde gestohlen.


Dies ist schon technisch nicht einfach zu bewerkstelligen, denn das Seil ist eine im Fahnenmast selbst innen geführte, witterungsgeschützte Schnur. Die Diebe schnitten das Seil im Mast auf, hierfür war erhebliche kriminelle Arbeit erforderlich.

Der Sachschaden ist entsprechend hoch, das Haslacher Bauamt schätzt ihn vorläufig auf rund 800.- Euro.

Die Reparatur dieses Vandalismus-Diebstahls ist zudem nicht ganz ungefährlich: der komplette Mast muss von fünf Bauhofmitarbeitern abgebaut und am Turm abgeseilt werden, die eigentliche Reparatur kann nur im Betriebshof zu ebener Erde erfolgen.
Die Wiederaufstellung des Mastes ist eine schwierige und ebenfalls nicht ungefährliche Arbeit, die absolute Windarmut erfordert.

Die Stadt Haslach hat Strafanzeige wegen besonders schwerem Fall des Diebstahls gestellt.
Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise an das Polizeirevier Haslach: 07832- 97592-0.

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer