spacer
spacer search
Search
spacer

Zitat der Woche: „Geburtstage sind gesund: Wer die meisten hat, lebt am längsten.“
Klaus Klages



Bauernregel:
"Schneit's im Oktober gleich, dann wird der Winter weich.



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Ähnliche Themen:
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Wolfach arrow Museumsfest mit attraktiven Überraschungen

Museumsfest mit attraktiven Überraschungen Drucken E-Mail

[27.06.2013]
Wolfach (die). Zur Wiedereröffnung des Museums im Wolfacher Fürstenberger Schloss lädt der Verein „Kultur im Schloss“ am Sonntag, 30. Juni, von 13 bis 17 Uhr die ganze Bevölkerung ein.
 

Im Mittelpunkt stehen die neu gestalteten Museumsräume, die nach fünfjähriger Umbau- und Sanierungszeit die Pracht der ehemaligen fürstlichen Residenz erahnen lassen. Präsentiert werden darin wertvolle Exponate der Wolfacher  Geschichte vom Freiheitsbrief  aus dem 14. Jahrhundert bis zur legendären Bassgeige, mit der im 19. Jahrhundert im alten Rathaus zum Tanz im Bürgersaal aufgespielt wurde.

Beim Rundgang durch die Museumsräume werden die Besucher auf einen ganz besonderen Führer treffen: den Wolfacher Metzger August Armbruster und seine Sau Frieda. Er hat nach dem Rathausbrand 1892 und der Einweihung des neuen Rathauses 1894 die erste Chronik der Stadt geschrieben. Von ihr gibt es nur ein einziges Exemplar. In dieser Chronik schildert der Metzger August viele Gebäude, Personen und Ereignisse der Wolfacher Stadtgeschichte mit großem Humor. Der Verein „Kultur im Schloss“ lässt den Metzger August  zu den mit ihm verbundenen Exponaten im Museum selbst erzählen. Die Besucher dürfen sich auf diesen „Experten“ besonders freuen.

Zu Höhepunkten des Museumsfestes zählen aber auch die Führungen in die original erhaltene Türmerwohnung im Dach des Stadttores und zum Haberkasten-Gefängnis im oberen Teil des Hungerturms. Beide Führungen werden nur selten durch die zuständigen Behörden ausnahmsweise genehmigt und sind sonst nicht zugänglich. Schlosstor und Hungerturm gehören zu den ältesten Teilen des Fürstenberger Schlosses. Für diese Führungen, die nur in kleinen Gruppen möglich sind, können sich die Besucher während des Fests im Schlosshof anmelden. Leider ist die Teilnahme aus Sicherheitsgründen nur für Erwachsene möglich. Mit Kurt Maurer können sich die Gäste des Museumsfestes  auf eine von mehreren Stadtführungen begeben. Und natürlich wird Kultur im Schloss auch mehrere Führungen durch das Museum selbst anbieten.

Damit die Wartezeiten kurzweilig werden, gibt es beim Hock im Schlosshof musikalische Genüsse mit der UHM-Band und auch für das leibliche Wohl wird mit Getränken, Kaffee und Kuchen und der herzhaften Schlosswurst gesorgt. Der Verein „Kultur im Schloss“ freut sich auf viele, viele Besucher.
 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total

 
© 2018 kinzigtal.de
spacer