spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"März trocken, April naß, Mai lustig von beiden was, bringt Korn in'n Sack und Wein ins Faß..



Zitat der Woche: Man weiß nie, wie diese drei Dinge enden: Liebe, Revolution, Karriere.“
John Priestley



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Polizeiberichte arrow Polizei warnt vor Einbrechern

Polizei warnt vor Einbrechern Drucken E-Mail

[19.09.2016]
Kinzigtal. Nach zwei Einbrüchen in Hausach am 12. Und 13. September und einer gleichgelagerten Tat am Folgetag in Fischerbach und Gengenbach Schwaibach warnt die Polizei vor Einbrechern. Der bislang entstandene Sach- und Diebstahlschaden beträgt zwischenzeitlich rund 2 000 Euro.


Nach ersten Ermittlungen der Beamten des Polizeireviers Haslach und der Kriminaltechniker gehen die Täter immer nach demselben Muster vor.

Sie suchen zur nächtlichen Stunde Einfamilienhäuser in Ortsrandlage auf, bei denen die Terrassentüren frei zugänglich sind und vor allem nicht mit einem geschlossenen Rollladen gesichert wurden. Nach dem Überwinden der ebenerdigen Zugänge suchten die ungebetenen Besucher im Erdgeschoss dann immer und ausschließlich nach Bargeld - Handys, Laptops und Tablet-PC blieben unangetastet zurück.
Was die Einbrecher in allen Fällen offensichtlich nicht gestört hatte war der Umstand, dass die Bewohner in ihren Häusern anwesend waren und schliefen.

Neben der Streifentätigkeit der Polizei waren die Ermittlungserfolge der Vergangenheit auch immer stark von der Aufmerksamkeit der Bevölkerung geprägt.
Die Polizei mahnt daher zur Vorsicht und bittet aufmerksame Anwohner umgehend um Hinweise.

Fenster und Türen und Rollläden zu - Augen und Ohren auf!

   -          Melden Sie verdächtige Personen und Fahrzeuge!

   -          Notieren Sie sich Kennzeichen und 
              Personenbeschreibungen!

   -         Auffälligkeiten sollten auch in Zweifelsfällen unbedingt
             und sofort über den Notruf 110 mitgeteilt werden - jedes
             Zögern verschafft möglichen Tätern unnötig Vorsprung!

   -          Sichern Sie Ihre Wohnungen  mit Hilfe einer kostenlosen
              Beratung der  kriminalpolizeilichen  Beratungsstellen!

Kriminalpolizeiliche Beratung Offenburg, Tel.: 0781/21-4531, -4515 und -1041

Kriminalpolizeiliche Beratungsangebote im Internet:
 http://www.polizei-beratung.de http://www.k-einbruch.de

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer