spacer
spacer search
Search
spacer

Zitat der Woche: „Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.“
Winston Churchill



Bauernregel:
"Bringt der Juli heiße Glut, gerät auch der September gut.



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Polizeiberichte arrow Leichte Beute / Vorsicht Pkw-Aufbrecher!

Leichte Beute / Vorsicht Pkw-Aufbrecher! Drucken E-Mail

[27.10.2015]
Kinzigtal. (ots) Seit Anfang Oktober registrieren die Beamten des Polizeipostens Hohberg vermehrt Pkw-Aufbrüche in Hohberg, Elgersweier und Zunsweier.


Bei bislang 13 Taten dürften den mutmaßlich selben Täter Diebesgut im Wert von über 1 000 Euro in die Hände gefallen sein. In allen Fällen gelangten die Langfinger über eine eingeschlagene Seitenscheibe der Fahrerseite in den Fahrzeuginnenraum. Der so entstandene Sachschaden beträgt zwischenzeitlich weit über 5 000 Euro. Eine lange Suche nach Beute blieb den Dieben erspart - offen im Fahrzeug abgelegte Wertgegenstände, Handtaschen und Geldbeutel garantierten reiche Beute.

Die Polizei rät:

   -  Nutzen Sie eine abschließbare Garage oder stellen Sie Ihr
Fahrzeug zumindest an gut beleuchteten und belebten Straßen ab.

   -  Lassen Sie auch bei vermeintlich kurzen Zwischenstopps keine
Wertgegenstände im Fahrzeuginnenraum zurück, Diebe kennen jedes
Versteck!

   -  Lassen Sie Ihr mobiles Navigationsgerät und Ihr Mobiltelefon
nicht im Fahrzeug.

   -  Nehmen Sie alle abnehmbaren Bedienteile und die Daten-CD des
Navis mit.

   -  Entfernen Sie auch die Halterung des Navis an der Innenscheibe
bzw. den Armaturen. Denn Diebe öffnen Autos auch, wenn sie lediglich
die Halterung eines Navis von außen sehen.

   -  Wählen Sie ein Autoradio, das technisch in ausreichendem Maße
gegen Diebstahl geschützt ist. Hier empfiehlt sich beispielsweise ein
Radio mit abnehmbarem Bedienteil, ein Radio mit Codiersystem oder ein
Radio mit Sicherungskarte.

   -  Notieren Sie sich in jedem Fall die individuelle Gerätenummer
des Autoradios bzw. des Auto- / Mobiltelefons und des
Navigationsgerätes. Wenn das Navi keine individuelle Nummer hat,
kennzeichnen Sie das Gerät selbst mit einem individuellen Zeichen.

   -  Tragen Sie Daten wie die individuelle Nummer, den Hersteller
oder Typ des Geräts in den jeweiligen Pass ein. Der Pass ist Teil des
Faltblatts "Bremsen Sie Diebe rechtzeitig aus!".

   -  Stellen Sie Ihr Fahrzeug möglichst auf bewachten Parkplätzen, in
einer Garage oder wenigstens an einer beleuchteten Stelle ab.

   -  Informieren Sie die Polizei, wenn Personen zu ungewöhnlichen
Tageszeiten Fahrzeuge ableuchten.

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer