spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"
März trocken, April naß, Mai lustig von beiden was, bringt Korn in'n Sack und Wein ins Faß.



Zitat der Woche: „Wir brauchen Narren!Seht, wohin uns die Vernünftigen gebracht haben.“
George Bernard Shaw



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Ähnliche Themen:
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Kinzigtal Total arrow Theaterworkshop für junge Frauen zwischen 15 und 20 Jahren

Theaterworkshop für junge Frauen zwischen 15 und 20 Jahren Drucken E-Mail

[09.05.2019]
Kinzigtal. Für den Theaterworkshop „100 Jahre Frauenwahlrecht – welche Rolle willst du auf der großen Bühne des Lebens?“ am 18. Mai in Oberkirch gibt es noch freie Plätze! Die Teilnahme ist kostenlos.



Auch in Kehl, Achern und Lahr werden zwischen Mai und Juli weitere Termine angeboten. Der von Pascale Simon-Studer, Gleichstellungsbeauftragten des Ortenaukreises, initiierte Workshop wird in Kooperation mit dem BAAL Novo Theater Eurodistrict durchgeführt.

„Der Workshop soll dazu animieren ‚typische‘ Frauenrollen und Klischees über die Geschlechter zu hinterfragen und die eigene Zukunft aktiv in die Hand zu nehmen“, betont Simon-Studer.

Vor hundert Jahren durften Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen und dieses Recht hat ihnen viele Türen geöffnet. Aber wo stehen die Frauen heute auf dem Weg zur Gleichstellung? Wie sehen junge Frauen im Jahr 2019 ihre Zukunft und welche Rolle wollen sie auf der großen Bühne des Lebens spielen? Mit diesen Fragen beschäftigten sich junge Frauen intensiv beim ersten Workshop dieser Reihe in Offenburg am 4. Mai 2019.

Dabei nutzten sie Schauspiel und Improvisation, um herauszufinden, was sie sich für ihr Leben wünschen. In einer entspannten Atmosphäre und auf spielerische Art kamen sie zu neuen Erkenntnissen bezüglich der eigenen Zukunftsvorstellungen und der Wege, wie sie diese realisieren können. BAAL Novo Theaterpädagogin Florence Herrmann entwickelt „mit viel Frauenpower kleine Theaterszenen rund um dieses Thema“ und ermöglicht hiermit einen spielerischen Zugang zu den großen Fragen des Lebens.

Im Anschluss an die Workshops werden die Arbeiten und Ideen der Teilnehmerinnen zu einem Theaterstück zusammengeführt, das im Spätherbst 2019 auf die Bühne gebracht und zur Diskussion gestellt wird. Wer Lust hat und gerne im Rampenlicht steht, kann eine Rolle im Stück übernehmen. Die Proben finden in den Herbstferien 2019 statt.

In den folgenden Großen Kreisstädten findet an verschiedenen Samstagen zwischen 11 und 16 Uhr jeweils noch ein Workshop statt. Für alle vier Termine sind noch Plätze frei. Für einen kleinen Imbiss wird ebenfalls gesorgt.

OBERKIRCH
: Samstag, 18. Mai 2019

S‘ freche Hus, Apothekergasse 7


KEHL: Samstag, 25. Mai 2019

Diakonisches Werk, Marktstrasse 3


ACHERN: Samstag, 29. Juni 2019

Illenau-Werkstätten, Illenauer Allee 54

 
LAHR: Samstag, 06. Juli 2019

Schlachthof Jugend und Kultur, Dreyspringstrasse 16

Pro Workshop sind die Plätze auf 20 Teilnehmerinnen begrenzt. Diese werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben.

Verbindliche Anmeldung vor dem jeweiligen Termin unter Angabe von Name, Vorname, Telefonnummer, Alter, Schule/Institution und gewünschter Termin mit Veranstaltungsort über E-Mail an: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können

Bei Fragen rund um die Workshops können sich Interessierte mit Pascale Simon-Studer, Gleichstellungsbeauftragte des Ortenaukreises, unter der Telefonnummer 0781 805 9799 in Verbindung setzen.

Das Projekt findet in Kooperation mit den Städten Achern, Kehl, Lahr, Oberkirch und Offenburg statt und wird durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg unterstützt.

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total

 
© 2019 kinzigtal.de
spacer