spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"Schneit's im Oktober gleich, dann wird der Winter weich.



Zitat der Woche: „Geburtstage sind gesund: Wer die meisten hat, lebt am längsten.“
Klaus Klages



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Ähnliche Themen:
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Kinzigtal Total arrow Neue Imagekampagne für die Ortenau

Neue Imagekampagne für die Ortenau Drucken E-Mail

[19.01.2018]
Ortenau. „Der Schwarzwald eilt von Rekord zu Rekord“, stellte Landrat Frank Scherer gestern in seiner Funktion als Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Schwarzwald Tourismus GmbH während einer Pressekonferenz auf der CMT fest, der weltweit größten Publikumsmesse für Tourismus und Freizeit, in Stuttgart.


„Wir gehen von einem neuen Allzeitrekord in der Ferienregion Schwarzwald aus und rechnen mit mehr als 22 Millionen Übernachtungen im vergangenen Jahr. Damit toppen wir den bisherigen Rekordwert von 21,5 Millionen aus dem Jahr 2016 deutlich!“, so Scherer.

Noch liegen die statistischen Dezemberdaten nicht vor, von Januar bis November 2017 kamen mit über 7,7 Millionen Touristen aber bereits rund 146.000 Gäste mehr in den Schwarzwald als im Jahr zuvor. Die Zahl der Übernachtungen stieg im gleichen Zeitraum um 66.500, während die durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 2,6 Tagen dem anhaltenden Trend zu Kurzreisen folgt.

„Diese Rekordzahlen schreiben sich nicht von alleine“, betonte Scherer. „Sie sind das Ergebnis der guten Arbeit unserer touristischen Akteure und Leistungsträger in der Region, die jeden Tag dafür verwenden, in vielfältigen Aktionen und Veranstaltungen die große Beliebtheit des Schwarzwaldes Jahr für Jahr zu steigern.“

Scherer erinnerte dabei beispielsweise an den Erlebnismonat „MaiWein“ mit über 100 Veranstaltungen für Genießer und Weinfreunde, an Genuss-Radtouren auf dem „badischen Weinradweg“, dem „Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Radweg“ oder die ausgezeichnete regionale Küche.

Auch die Ortenau punktete im vergangenen Jahr bei ihren Besuchern. Nach dem Landkreis Breisgau Hochschwarzwald bleibt der Ortenaukreis übernachtungsstärkster Landkreis im ganzen Schwarzwald. Bis Ende Oktober 2017 kamen rund 1,5 Millionen Gäste in die Ortenau, die Zahl der Übernachtungen stieg um 150.000 auf 3,3 Millionen Übernachtungen. Damit folgt der Ortenaukreis dem Aufwärtstrend des Schwarzwaldes.

Scherer rechnet auch für 2018 mit steigenden Zahlen in der Region. „Mit der Landesgartenschau in Lahr steht ein touristisches Großereignis vor der Tür, das viele zusätzliche Gäste anziehen wird. Dort wird sich auch der Landkreis auf einer attraktiven Fläche in seiner ganzen Vielfalt präsentieren. In täglichen Aktionen und Events haben die Besucher die Gelegenheit, die Tourismusregion Ortenau von ihrer besten Seite kennenzulernen und können dabei auch mehr über die vielfältigen Aufgaben des Landratsamts erfahren“, so der Landrat.

Denjenigen, denen die Ortenau noch nichts sagt, präsentierte Scherer am STG-Messestand einen Trailer zu einer neuen Imagekampagne für die Region unter dem Slogan „Ortenau. Das Mehr vom Schwarzwald.“

„Wofür steht die Ortenau? Was macht Sie einzigartig und außergewöhnlich? Was ist anders, besser, schöner und wie erklärt man die Ortenau jemanden, der sie nicht mal auf der Wetterkarte im Fernsehen sehen kann? Mit diesen Fragen beschäftigt sich die Region schon seit Jahren“, erläuterte Scherer.

Ein kreativer Lenkungskreis aus Vertretern der Wirtschaftsregion Ortenau, des Landratsamtes, der Volksbank in der Ortenau, von Schwarzwald Sprudel und der Offenburger Agentur Tietge Publishing entwickelte jüngst eine Kampagne, die das „Mehr“ in der Ortenau nun in den Mittelpunkt stellen möchte. Den 60-sekündigen Teaser und weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter: www.das-mehr-vom-schwarzwald.de/

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total

 
© 2018 kinzigtal.de
spacer