spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"
März trocken, April naß, Mai lustig von beiden was, bringt Korn in'n Sack und Wein ins Faß.



Zitat der Woche: „Wir brauchen Narren!Seht, wohin uns die Vernünftigen gebracht haben.“
George Bernard Shaw



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Ähnliche Themen:
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Kinzigtal Total arrow Klaus-Peter Kappest „Wandern in Deutschland““

Klaus-Peter Kappest „Wandern in Deutschland““ Drucken E-Mail

[03.02.2019]
Hausach. Am 15. Februar 2019 präsentiert die Event-Reihe Kinzigtal-Weltweit, in der Stadthalle in Hausach, den Vortragskünstler und Naturliebhaber Klaus-Peter Kappest mit seiner bildgewaltigen Live-Multivision „Wandern in Deutschland“.


Bildgewaltige Eindrücke in Großprojektion zeigen, wie schön es ist, ausgewählte Teile Deutschlands zu Fuß zu bereisen. Einige Wandergebiete, die in ihren Anforderungen an Können und Kondition das Spektrum dessen zeigen, was Deutschland Wanderern zu bieten hat, stehen stellvertretend für die vielen schönen Wanderregionen in Deutschland. Der Rothaarsteig mit seinen Streckenwander-wegen, die gezielt nach den Wünschen der Wanderer gestaltet sind, das Rhein-Mosel-Eifel-Land als Flusslandschaft mit erstklassig ausgewählten Tagesrundwanderungen durch Landschaften mit sehr unterschiedlichem Charakter und ganz verschiedenen Anforderungen an die Wanderer, und schließlich noch das Allgäu: spitze Bergzinnen und felsige Aussichtswege im Hochgebirge, weites Panorama und urige Menschen auf den vorgelagerten Terrassen mit den Almen.

Natürlich gibt es noch viele andere Wandergebiete in Deutschland, die es wert wären, hier erwähnt zu werden, doch ist die Auswahl bewusst klein gehalten.

Schließlich ist das Entscheidende bei einer Fußreise, sich Zeit zu nehmen für Details statt ein möglichst umfassendes Programm „abzuhaken“ und als sportliche Leistung „Kilometer zu machen“. Als Ausgleich zum immer technischeren und hektischeren Alltag bietet die Natur die Chance, sich selbst und die eigene innere Ruhe wieder zu finden.

Durch die geschwungene Landschaft des Sauerlandes folgt die Strecke dem Rothaarsteig. Wie in kaum einer anderen Landschaft Deutschlands fügen sich hier malerische Dörfer harmonisch in die Landschaft ein. Mit ihrer erstaunlichen stilistischen Geschlossenheit des schwarz-weiß-karierten Fachwerks haben sie inzwischen viele Künstler angezogen. Die nächsten Wanderungen führen entlang der „Traumpfade“ im Rhein-Mosel-Eifel-Land. Kaum ein anderes deutsches Wandergebiet vereint so unterschiedliche Wege. Die Traumpfade führen über Vulkanfelsen in der Eifel, durch die Wälder am Rande des Westerwaldes und durch die canyonartigen Schluchttäler von Rhein und Mosel mit ihren Weinbergen und unzähligen kulturellen Sehenswürdigkeiten.

Den Abschluss bildet auf drei großzügigen, mehrtätigen Rundwanderungen das Allgäu. Profifotograf Klaus-Peter Kappest zeigt die erstaunliche Vielfalt der Region meist abseits der Touristen-Brennpunkte. Das Alpenvorland bietet unter anderem die ursprüngliche Moor- und Heidelandschaft von Bad Wurzach, Barocke Pracht in Ottobeuren und die Heimat von Pfarrer Kneipp rund um Bad Wörishofen.

Von Füssen mit malerischem Blick auf Neuschwanstein und die anderen Schlösser der Region bis fast zum Bodensee führt die Runde auf mittlerer Höhenlage unter anderem durch den Naturpark Nagelfluhkette vorbei an unzähligen Alpen mit urigen Älplern, eigener Käserei und vor allem weiten Ausblicken. Von Oberstdorf, Bad Hindelang und Pfronten geht es schließlich hinauf ins Hochgebirge mit seinen traumhaft gelegenen Alpenvereinshütten.

Stimmungsvoll, emotional und farbintensiv sind die Bilder von Klaus-Peter Kappest, welche die Grundlage seiner Arbeit bilden. Der freischaffende Reisefotograf versteht es wie kein anderer, die landschaftlich eindrucksvollen Wandergebiete Deutschlands in Bild und Ton gekonnt zusammenzuführen. Alle Wanderliebhaber sollten sich diesen Termin unbedingt vormerken.

Termin:                        15. Februar 2019
Einlass:                       19.00 Uhr
Beginn:                        20.00 Uhr
Location:                    Stadthalle Hausach
Tickets:                       Vorverkauf: 14,00 € / 11,00 € ermäßigt
                                    Abendkasse: 16,50 € / 14,00 € ermäßigt
Vorverkauf:                Kultur- und Tourismusbüro Hausach, Tourist-Info Gutach, Reisebüro Oberfell in Hausach, Haslach, Wolfach und Zell, bei allen Geschäftsstellen des Schwarzwälder Boten, www.kinzigtal-weltweit.de

 
Weiter >
spacer




Kinzigtal Total

 
© 2019 kinzigtal.de
spacer