spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"
Bringt der Juli heiße Glut, gerät auch der September gut.



Zitat der Woche: „Im Sommer ist es zu heiß, das zu tun, wofür der Winter zu kalt war.“
Graf Fito



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Ähnliche Themen:
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Kinzigtal Total arrow Kinzigtal Weltweit mit Thomas Huber von den "Huberbuam"

Kinzigtal Weltweit mit Thomas Huber von den "Huberbuam" Drucken E-Mail

[28.09.2019]
Kinzigtal. Er zählt unter den Alpinisten zu den gefragtesten Vortragsreferenten im deutschsprachigen Raum: Thomas Huber von den bekannten HUBERBUAM. 


Am 11. Oktober 2019 ist er zu Gast bei der Event-Reihe Kinzigtal-Weltweit, in der Stadthalle in Hausach. In seiner neuen und brandaktuellen Live-Multivision „STEIN ZEIT“ geht es um extreme Abenteuer, waghalsige Besteigungen und ganz persönliche Grenzerfahrungen.

Thomas Huber, staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, lebt für seine Leidenschaft, das Bergsteigen. Gemeinsam mit seinem Bruder Alexander gehört er zu den erfolgreichsten Free-Solo-Climbern unserer Zeit. Seine neue Live-Multivision erzählt vom Auf und Ab, Erfolg und Scheitern, der Leidenschaft, dem Mut und Zweifel. Sie ist eine wilde, philosophische und rockige Reise in die gebirgige Welt des Thomas Huber.

In der paradiesischen Schönheit der Berchtesgadener Berge versucht sich Thomas Huber an Stoneage, einer spektakulären Erstbegehung am Untersberg. Von den Alpen bis in den Himalaya sucht er nach Neuland, nach scheinbar unmöglich lösbaren alpinistischen Aufgaben, und findet in seinem Tun in dieser lebensfeindlichen Umgebung einen lebensbejahenden Ansatz. Seine mutige Einstellung zeigt Thomas Huber mit seinen bildgewaltigen Expeditionen: An der Nordwand des Siebentausenders Latok 1 in Pakistan muss er die harte Realität des Scheiterns mehrmals annehmen.

Er reflektiert seine Rückschläge, lernt aus seinen Fehlern und schaut in die Zukunft. Mit diesem positiven Fokus durchstieg er mit einem Schweizer Team 2017 eine 1.500 Meter hohe Granitwand im indischen Kaschmir. Dieser Erfolg am Cerro Kishtwar forderte sein ganzes Können, eine mutige Gemeinschaft und ist ein Beweis dafür, dass die Unmöglichkeit nur im eigenen Denken zu finden ist.

Termin: 11. Oktober 2019
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Location: Stadthalle Hausach
Tickets: Vorverkauf: 18,00 € / 16,00 € ermäßigt, Abendkasse: 20,00 € / 18,00 € ermäßigt
Vorverkauf: Kultur- und Tourismusbüro Hausach, Tourist-Info Gutach, Reisebüro Oberfell in Hausach, Haslach, Wolfach und Zell, bei allen Geschäftsstellen des Schwarzwälder Boten, www.kinzigtal-weltweit.de

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total

 
© 2019 kinzigtal.de
spacer