spacer
spacer search
Search
spacer

Zitat der Woche: „Freunde sind Verwandte, die wir uns aussuchen können.“
Peter Sellers



Bauernregel:
"Blieb Wärme im August in der Ferne, der September bringt sie nicht gerne.



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Haslach arrow SVBWAY TO SALLY Septet ein Phänomen

SVBWAY TO SALLY Septet ein Phänomen Drucken E-Mail

ca. 600 Fans von nah und fern rockten in Haslacher Stadthalle

[15.10.2008]
Haslach. (sl). Ungefähr 600 Anhänger  fieberten fast alle schwarz gekleidet am Donnerstagabend in der Haslacher Stadthalle mit der weit über Deutschland hinaus bekannten Band „SVBWAY TO SALLY“ aus Potsdam. Das Markenzeichen  der 6 Jungs und einer Frau ist harte Rock und Metalmusik, stilvoll  angereichert durch mittelalterliche Melodien.

 Die Songs sind komplett in Deutsch gehalten und mit sehr romantisch-symbolischen Texten, die der Gruppe einen hohen Widererkennungseffekt gewährleisten. Einen ganz eigenen Charme und Charakter verleihen die besonderen Instrumente, die man sonst bei keiner Rockband findet. Sei es ein Dudelsack, Drehleier, Laute, Mandoline, Schalmei, Geige oder Flöte, die in die Songs eingewoben werden. Bei SVBWAY TO SALLY  erlebte man einfach alles. Von Hardrock bis einfühlsam gespielten Klängen der ausgebildeten Geigerin Frau Schmitt. Sie gibt der Gruppe eine ganz besondere Note. In diesem Spannungsfeld ist viel Platz für einen sehr extravaganten Auftritt. Mit einer sehr aufwendigen Pyrotechnik-Show mit viel Feuer  das fast unter das Hallendach reichte. In Kombination mit einem Klanggewitter, zogen die Rocker die  Fans in ihren Bann. Es war Perfektion pur dazu ein sehr guter Sound. Das gemischte Publikum von 8 – 65 Jahre war hellauf begeistert.  Wie ein Wirbelwind hechtete „Fish“ mit seiner Fackel über die Bühne und präsentierte stimmgewaltig seine teilweise mystischen Songs, jenseits von Raum und Zeit. Auch die anderen fünf Musiker sorgten mit ihren Gitarren, Schlagzeug usw. für mächtig rockigen Sound. Aber die Band hat nicht nur Hartrock drauf, nein die Lyrik-Rocker bringen auch die Frauenherzen zum Schmelzen. Als der Bandleader nach ca. zweistündigem Konzert einen Strauß roter Rosen küsste und einzeln ins Publikum warf, streckten sich ihm unzählige weibliche Hände entgegen. Die letzte aller Rosen schenkte er jedoch der bezaubernden Violistin, die alleine schon durch ihr „Sein“ glänzte. Der Rocker in seinem schwarzen Gehrock, mit schwarzem Stirnband und seinem aschblonden Haar, zeigte sich von seiner Herzensseite. So weich kann auch ein Rocker  sein. Textsicher gehen die Fans im Zugabenblock, der jedoch hart erbittet werden musste, ins Finale des Bastard Konzertes. SVBWAY TO SALLY  sind übrigens die Gewinner von  Stefan Raab´s Bundesvision Song Contest 2008. Die  Gruppe wurde 1992 gegründet und erspielte sich in kürzester Zeit durch unzählige Live-Auftritte und starke Alben eine eingeschworene Fangemeinde. Zuvor rockte eine Stunde die Vorgruppe end of green die schon einen guten Vorgeschmack auf  das bevorstehende Konzert gaben.

Text und Foto Silvia Lehmann

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer