spacer
spacer search
Search
spacer

Zitat der Woche: „Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.“
Winston Churchill



Bauernregel:
"Gibt's im Juni Donnerwetter, wird auch das Getreide fetter.



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Haslach arrow Premiere in Haslach: „Schwarzwaldfest“ mit zahlreichen Attraktionen

Premiere in Haslach: „Schwarzwaldfest“ mit zahlreichen Attraktionen Drucken E-Mail

Großer Naturpark-Markt, Rinderschauen und Verkaufsoffener Sonntag geben sich am 14. August ein Stelldichein

[08.08.2011]
Haslach. Eine Premiere erwartet die Kinzigtäler und die in der Region weilenden Urlauber am Sonntag, 14. August ab 11.00 Uhr in der Haslacher Altstadt und im anschließenden Klosterareal. Zum ersten Mal richtet die Stadt Haslach zusammen mit dem Landfrauenfrauenverein und dem Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord ein „Schwarzwaldfest“ aus. Im Vordergrund steht dabei ein großer Naturpark-Markt, bei dem die Landfrauen eine dominierende Rolle spielen: „Die Landfrauen sind ein wichtiger Partner bei unseren Regionalvermarktungs-Projekten“, berichtet Naturpark Geschäftsführer Karl-Heinz Dunker. An weit über 30 Markt-Ständen erwarten die Besucher regionale, frische und qualitativ hochwertige Lebensmittel und Produkte aus den Schwarzwälder Naturparken direkt vom Produzenten.

Doch das „Schwarzwaldfest“ in Haslach bietet darüber hinaus weitere große Attraktionen: Am Alten Kloster präsentiert der Vorderwälder-Zuchtverein Kinzigtal rund 60 Rindern aus den angeschlossenen Zuchtbetrieben, auf dem Stadthallenvorplatz stellt der „Arbeitskreis Mutterkuhhaltung“ diese moderne Form der Landwirtschaft ebenfalls mit ausgewählten Tieren vor. Die beiden Schauen sollen den Leistungsstand der Vorderwälderzucht und der Mutterkuhhaltung darstellen. Dies soll für die Landwirte ein Ansporn für weitere züchterische Bemühungen sein und damit die Rinderzucht und –haltung im Kinzigtal fördern. Der Waldinfostand der Kinzigtalförster mit „Sägevelo“ und einer Tännchenpflanzaktion für Kinder runden diesen Festbereich zusammen mit einer Ausstellung landwirtschaftlicher Maschinen der ZG Hofstetten ab.

Wer sich über die heimischen Kräuter informieren will, kann sich einer Führung mit den Haslacher Kräuterexpertinnen, Rita Franz, Ingrid Maier und Vera Seibel anschließen, Treffpunkt ist am Eingang der Klosterkirche, die preiswerten Führungen beginnen um 11.00 und um 14.00 Uhr.

Am zentralen Infostand des Naturparks in der Altstadt können sich die Besucher über die Arbeit des Naturparks informieren, darüber hinaus wird der „Kinzigtalradweg für Alle“ vorgestellt und die Möglichkeit gegeben, die speziellen Fahrräder für Menschen mit Handicap auszuprobieren.

Anlässlich des Schwarzwaldfestes gibt es im Hansjakob Museum sowie im Trachtenmuseum  kostenfreien Eintritt. Ein Kinderflohmarkt auf Höhe der Sparkasse und der Verkaufsoffene Sonntag des Haslacher Handels- und Gewerbevereins runden das vielfältige Angebot ab. So hat der HGH neben den zahlreichen geöffneten Fachgeschäften auch für eine zünftige Musik im Bereich des Marktplatzes gesorgt, für einen Schausteller und sogar das beliebte Bungee-Jumping für Kinder und Jugendliche wieder geordert. Letztere Attraktionen sind im Bereich der gesperrten Hofstetter Straße zu finden, auf dem hinteren Stadthallenparkplatz wird die Schotterfläche zum Ausprobieren von Quads und ATV genutzt. Für das leibliche Wohl sorgen die örtlichen Gastronomiebetriebe und vor allem die Landfrauen selbst, deren Bewirtungsstände im Bereich Kloster, am „Kaufhaus“ und am Marktplatz zu finden sind. Markt und Bewirtung beginnen um 11.00 Uhr.

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer