spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"Bringt der Juli heiße Glut, gerät auch der September gut.



Zitat der Woche: „Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.“
Winston Churchill



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Haslach arrow Katharina Salbeck aus dem aktiven Dienst der Stadt Haslach verabschiedet

Katharina Salbeck aus dem aktiven Dienst der Stadt Haslach verabschiedet Drucken E-Mail

Emsige Tourismusfrau geht in den wohlverdienten Ruhestand

[03.03.2010]
Haslach. Nach 26 Jahren ebenso fleißiger, umsichtiger wie zuverlässiger Tätigkeit im Haslacher Tourismusbüro im Kloster wurde am vergangenen Freitag Katharina Salbeck in einer kleinen Feierstunde, zu der auch zahlreiche Kolleginnen und Kollegen geladen waren von Haslachs Bürgermeisters Heinz Winkler in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Die gebürtige Haslacherin Katharina Salbeck, kam nach einer Ausbildung in der freien Wirtschaft als Kontoristin und einer längeren Zeit, die sie als Hausfrau und Mutter ihren drei Kindern widmen durfte, 1984 zunächst als Saisonangestellte zum Haslacher Tourismus. Die umtriebige und freundliche Art der Frühverwitweten machte  sie schnell bei den Touristen beliebt und die Kollegen schätzten vor allem ihren unermüdlichen Fleiß und ihre hohe Belastbarkeit gerade bei großem Kundenandrang, wie ihr langjähriger Vorgesetzter, Kulturamtsleiter Martin Schwendemann, gerne bestätigt.

Im Oktober 2009 durfte „Katrin“ Salbeck, unter diesem Namen ist Bewohnerin des Haslacher Grenzzinkens zu Steinach, des „Stricker“ bestens bekannt ihr 25-jähriges Dienstjubiläum bei der Stadt Haslach feiern, doch dies war für sie kein Grund in den Aktivitäten rund um den Haslacher Tourismus nachzulassen, hat doch die Beratungsintensität der Kunden am Counter im Alten Kapuzinerkloster in den vergangnen Jahren stetig zugenommen. An der Stätte ihres Wirkens, im Alten Kloster, fand denn auch die Verabschiedung statt.

Die Verabschiedung durch Bürgermeister Heinz Winkler (rechts im Bild) fand im Beisein der stellvertretenden Personalratsvorsitzenden Marianne Lehmann (zweite von rechts), Kulturamtsleiter Martin Schwendemann (links) und den langjährigen Kollegen Werner Müller (zweiter von links) und Alois Krafczyk (dritter von rechts) statt. Mit einem Blumenstrauß und einem Buch für den Ruhestand dankte Heinz Winkler für die langjährige Betriebstreue, bei einem leckeren Bauernvesper mit Umtrunk klang die Verabschiedung von Katrin Salbeck in ihren wohlverdienten Ruhestand aus.

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer