spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"Ist der November kalt und klar, wird trüb und mild der Januar.



Zitat der Woche: „Tierärzte müssen sich wenigstens keine Selbstdiagnosen anhören.“
Louis Pasteur



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Haslach arrow Homepage der Stadt Haslach „runderneuert“ im Netz

Homepage der Stadt Haslach „runderneuert“ im Netz Drucken E-Mail

[09.05.2014]
Haslach. Der 2004 ans Netz gegangene Internetauftritt der Stadt Haslach wurde in den vergangenen 10 Jahren laufend weiterentwickelt und stetig verändert.


Doch zwischenzeitlich sind die technischen Veränderungen im „www“ so grundlegender Natur geworden, dass ein „Relaunch“ der Haslacher Homepage anstand. Die „Kommunalen Informationsverarbeitung Baden-Franken“ (KIVBF) in Freiburg, ein langjähriger Partner der Kommune, begleitete das Projekt bis zur finalen Umsetzung. Der Haslacher Graphiker Sebastian Kopf, ausgewiesener Spezialist in Sachen Internetauftritte, zeichnete für den „graphischen Neustart“ verantwortlich. „Natürlich bleibt gerade bei den Online-Medien die Zeit nicht stehen. Deshalb haben wir jetzt eine technisch völlig neue Basis für unseren Internetauftritt geschaffen, in der wir einige wichtige neue Angebote integrieren konnten“, kommentiert denn auch Werner Müller vom Haslacher Kulturamt den Neustart. Seit dem 09. Mai ist diese Neugestaltung nun  online.

Nicht nur die Graphik wurde komplett überarbeitet und zeigt nun eine frische und zeitgemäße Darstellung, auch die Systematik des Informationsangebots konnte nochmals verbessert werden. So löst eine neue Eingangsseite mit der Darstellung der vier Hauptbereiche den „Direkteinstieg“ in die Tourismusseite ab und der Wegfall einer Schmalspalte ermöglicht eine großzügigere Darstellung des Hauptfeldes. Die Übersetzungsfunktion und ein Link an prominenter Stelle zur kommunalen Facebook-Seite schließen eine Aktualitätslücke. Und nicht zuletzt haben alle Fachabteilungen der Stadtverwaltung ihre Inhaltsseiten einer Komplettrevision unterzogen, eine Frucht daraus sind viele neue Bilder. Darüber hinaus wurden auch möglichst viele Bereiche aus dem Leben der Stadt, ihrer Bürgerinnen und Bürger neu eingefügt oder erweitert. In den letzten fünf Monaten wurden unter Hochdruck  die neuen Seiten mit Leben gefüllt. Große Bilder bilden den Kopfbereich, eines der modernen Logos der Stadt wurde als graphische Grundlage herangezogen, insgesamt prägen eine klarere Strukturierung der Inhalte das neue Erscheinungsbild. Schnellere Zugriffe auf die gewünschten Informationen bietet vor allem die neue Struktur der Hauptnavigation, die sogenannten „Megamenüs“ bei den einzelnen Rubriken. Darüber hinaus zeigt ein sogenannter „Brotkrumen-Pfad“ (Wayhome) auf jeder Seite an, wo sich der Besucher befindet - eine wichtige Orientierungshilfe.

Die Internetseiten werden übrigens weitestgehend barrierefrei dargestellt. Bilder und Links sind mit einem Alternativtext versehen. Module wie etwa der Veranstaltungskalender, das Vereinsverzeichnis und das Pressearchiv waren in der Vergangenheit zwar schon Bestandteil der Internetseite, wurden jedoch grundlegend überarbeitet und benutzerfreundlicher konzipiert.

Auch der rasanten Entwicklung des mobilen Internet trägt die neue Homepage Rechnung: mit dem sogenannten „Responsive Webdesign“ passt sich die Darstellung der Internetseite auf unterschiedliche Endgeräte – egal ob Smartphone, Tablet oder Laptop - an. Hierfür wurden die Designs, die Inhalte und die Navigation je Endgerät angepasst. So wird alles Notwendige auch für mobile Endgeräte optimal dargestellt.  
 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer