spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"Bringt der Juli heiße Glut, gerät auch der September gut.



Zitat der Woche: „Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.“
Winston Churchill



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Haslach arrow Haslacher Reihe „Kleinkunst im Kloster“ startet am 22. Januar mit TRIFOLIE – BON VOYAGE

Haslacher Reihe „Kleinkunst im Kloster“ startet am 22. Januar mit TRIFOLIE – BON VOYAGE Drucken E-Mail

Auftaktakt mit hochkarätiger internationaler Comedy – Truppe

[20.01.2012]
Haslach (csa) Dass die Haslacher Kleinkunstreihe KLIK (Kleinkunst im Kloster) für Qualität bürgt, ist im Kinzigtal bereits fast ein Gemeinplatz, verlesen die beiden Managerinnen der Reihe, Marita Sass und Lucia Himmelsbach, die potentiellen Auftrittskandidaten wahrlich „noch per Hand“.

 

 

vlnr: Absolute Könner ihres Fachs: Rolf Neuendorf, Axel Vandenabeele und Sven Stutzenberger sind die drei Verrückten von Trifolie

 

Den Auftakt der diesjährigen KLIK Reihe macht ein Comedy Trio, das inzwischen deutschlandweit Beachtung und Anerkennung findet:  „Trifolie“ - der Name der Kultgruppe, die ihre Wurzeln mitten im Westfälischen hat, scheint recht programmatisch gedeutet werden zu können, denn die „drei Verrückten“, die da auf der Bühne agieren, bieten in der Tat verrücktes Comedy-Theater der Extraklasse: da paart sich naive Wahrnehmung mit treffsicherer Ironie, die sich wohltuend vom üblichen Comedy – Einerlei unterscheidet. Trifolie beschäftigt sich im Programm BON VOYAGE mit der schönsten Zeit des Jahres, dem Urlaub:  burleske Abschiedsszenen, Weltraumtouristen, Ninjamücken, Wikinger, göttliche Wasserskitouren oder höchst seltsame Begegnungen im Hotelpool, nichts ist vor den drei Verrückten sicher. Treffend und ohne Worte unterhalten Rolf Neuendorf, Axel Vandenabeele und Sven Stutzenberger das Publikum mit einem Maximum an Körpersprache. Die drei Profis sind ausgewiesene Könner ihres Fachs, was auch die zahlreichen Preise und ausgesuchten Auftrittsorte belegen.  Die Liste der Preise ist lang, darunter auch renommierte Festivals wie das „Internationale Koblenzer Gauklerfest“, den Sonderpreis der Jury bei der „Tuttlinger Krähe“ oder das Schweizer Comedy Festival in Zürich und Luzern. Auftritte in Österreich, Italien, den Niederlanden und Belgien belegen, dass Trifolie vor allem aus den Techniken der visuellen Comedy ihre Kraft bezieht. Den drei Akteuren werden stets eine hervorragende Beobachtungsgabe bescheinigt, die sich zunächst ganz naiv und harmlos gibt, um dann jede angespielte Situation in einem Strudel köstlich-humorvoller Absurdität versinken zu lassen. Abstrus inszenierte Situationen und gänzlich überraschende Pointen sind Markenzeichen der drei Künstler, deren Auftritte Stilebenen von Clownerie, Pantomime und Sequenzen von Comicstrips zu einem ironisch-rabenschwarzen Gebräu der Comedy-Extraklasse verbinden. Kartenreservierung gibt es unter der Ticket-Hotline: 07832/706-172 bis zum 20. Januar um 16.00 Uhr (keine Reservierungen auf den AB möglich), der Einlass ins Haslacher Kloster ist am Sonntag, den 22. Januar ist um 19.30 Uhr, die Show selbst beginnt  um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt 13.- Euro.

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer