spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"März trocken, April naß, Mai lustig von beiden was, bringt Korn in'n Sack und Wein ins Faß..



Zitat der Woche: Man weiß nie, wie diese drei Dinge enden: Liebe, Revolution, Karriere.“
John Priestley



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Haslach arrow Haslacher Jugendfeuerwehr feiert 40jähriges Jubiläum

Haslacher Jugendfeuerwehr feiert 40jähriges Jubiläum Drucken E-Mail

[21.09.2011]
Haslach (mk/knu). 1971 wurde unter der Leitung des damaligen Feuerwehrkommandanten Karl-Heinz Geiger eine wegweisende Entscheidung getroffen: In Haslach wurde die erste Jugendfeuerwehr des ehemaligen Landkreises Wolfach gegründet. Sie zählt somit auch zu den ältesten Jugendfeuerwehren im Ortenaukreis.

 

40 Jahre später wurde dieses Jubiläum gefeiert. Vor den Augen der Eltern zeigten die Jugendfeuerwehrleute bei einer Übung auf dem Huklagelände ihr Können. Auch Kreisbrandmeister Reinhard Kirr, Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Faißt sowie Joachim Prinzbach und Herbert Himmelsbach vom Gemeinderat machten sich ein Bild über die Jugendarbeit.
Zunächst galt es einen brennenden Palettenstapel zu löschen. Die Jugendlichen zeigten dabei auch, dass sie problemlos mit dem Schaumrohr umgehen können. Mit Blaulicht und Martinhorn rückte eine zweite Gruppe kurz darauf aus, um eine eingeklemmte Person unter einem Auto zu retten. Mit dem Hebekissen war auch diese Aufgabe schnell gelöst und der Applaus der Eltern war sicher.
Beim anschließenden Festakt im Gerätehaus gab es dann viel Lob für die Jugendlichen und das Jugendleiterteam um Jugendwart Boris Schmid.
Boris Schmid gab zunächst einen kurzen Einblick auf wichtige Stationen und Ereignisse der vergangenen vierzig Jahre. Dabei kam immer wieder zum Ausdruck, dass neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung auch Spiel und Spaß nicht zu kurz kommen und die Kameradschaft ein wichtiger Bestandteil der Jugendarbeit ist.  So kann die Jugendfeuerwehr zum Jubiläum einen Personalstand von 29 Jugendlichen verzeichnen, deren Probenbesuch mit über 90% herausragend ist. Inzwischen sind auch über 80% der aktiven Feuerwehrleute der Abteilung Haslach ehemalige Mitglieder der Jugendfeuerwehr.
Kommandant Stefan Possler und Bürgermeister-Stellvertreter Joachim Prinzbach dankten dem Jugendleiterteam für deren Engagement für die Jugendarbeit und übergaben Geschenke, um die Kasse der Jugendfeuerwehr aufzufüllen.
Für Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Faißt und Kreisbrandmeister Reinhard Kirr ist es nicht verwunderlich, dass es in Haslach sogar eine Warteliste gibt. Kirr sprach den Jugendlichen ein großes Lob für „eine tolle und erfrischende Übung aus“ und bestätigte die Jugendlichen, mit dem Eintritt in die Jugendfeuerwehr eine richtige Entscheidung getroffen zu haben. „Es ist ein tolles Gefühl, jemandem helfen zu können“, so der Kreisbrandmeister.
Am 16.09.1971 wurde die Jugendfeuerwehr Haslach gegründet. Dieter Richter war als Jugendwart die ersten Jahre für die Jugendarbeit verantwortlich. Später folgten ihm Jürgen Hauer und Rolf Geiger. Hubert Hauer war mit zwölf Jahren am längsten an der Spitze der Jugendfeuerwehr, ehe Thomas Seeger und der heutige Jugendwart Boris Schmid das Amt übernahmen. Einer der Höhepunkte ist immer wieder die Sommerfreizeit, die seit der Gründung immer wieder auf der Geutsche bei Triberg durchgeführt wird. Nach der Wiedervereinigung führte die Reise auch insgesamt dreimal nach Brieselang vor die Tore Berlins. Mit Altpapiersammlungen und dem Verteilen der gelben Säcke füllt die Jugendfeuerwehr regelmäßig ihre Kasse auf. Jugendwart Boris Schmid wird heute von den Jugendleitern Stefan Bilharz, Andreas Gutmann, Jan Kiefer, Daniel Kienzler,  Tim Messner, Daniel Schirmaier und Philipp Vollmer unterstützt, um die wöchentlichen Proben vorzubereiten und durchzuführen.

Infos zur Jugendfeuerwehr:

Gründung: 16.09.1971
Mitglieder: 29
Jugendwart: Boris Schmid (0151/15387398)
Internet: www.feuerwehr-haslach.net

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer