spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"Bringt der Juli heiße Glut, gerät auch der September gut.



Zitat der Woche: „Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.“
Winston Churchill



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Haslach arrow Haslacher Gasthaus „Kanone“ in die „Genießerland-Liga“ aufgenommen

Haslacher Gasthaus „Kanone“ in die „Genießerland-Liga“ aufgenommen Drucken E-Mail

Beliebtes Speiserestaurant setzt verstärkt auf regionale Küche

[26.07.2012]
Haslach (csa) Eines der feingesponnendsten gastronomische Netzwerke Baden-Württembergs hat Zuwachs bekommen: Kurt Süterlin und seine Frau Christa haben ihr Restaurant, das Haslacher Gasthaus „Kanone“  nach den Vorgaben des Verbundes „Schmeck-den-Süden“ von der DeHoGa zertifizieren lassen. Dieses Gütesiegel wird recht streng gehandhabt und geht weit über so manchen Zertifizierungsfragebogen hinaus, denn der DeHoGa Baden-Württemberg schickt nicht nur zur Aufnahme einen Prüfer in die Betriebe, die Kontrolle wird – unangekündigt versteht sich- jährlich wiederholt.

 

So wundert es denn auch nicht, dass in ganz Baden-Württemberg der Kreis der „Genießerland-Wirte“ mit 240 Betrieben überschaubar ist. Entscheiden ist die Herkunft der Rohstoffe: Kurt Süterlin hat wie die anderen „Schmeck-den-Süden Wirte“ nun eine eigene Speisekarte mit sieben Gerichten, einer Suppe und einem Salat aufgelegt, die garantiert regional ausgerichtet sind. „Ob Fleisch, Mehl, Gemüse oder Fisch und Wild“, möglichst alles soll aus Baden-Württemberg von ausgewählten Lieferanten, „auch von Oberharmersbach  bis Niederwinden“ stammen, so Kurt Süterlin, der darauf verweist, dass die Gastronomie so auch die heimische Landwirtschaft und die regionale Wertschöpfung gleichzeitig unterstützen kann. Wenn mal etwas außerhalb des Landes eingekauft werden muss, so erfolgt auf der Karte sogar eine Extrakennzeichnung, denn kompromisslose Transparenz ist Teil des Konzeptes. „Und schmecken tut´s den Gästen!“, freut sich der Küchenchef und Betriebsinhaber. Die sieben Regio-Gerichte würden alle hervorragend angenommen, der „Renner“ seien das „Filetpfännle“ und in Durbacher Spätburgunder geschmorte Ochsenbäckle. Christa und Kurt Süterlin sind überzeugt davon, dass sich die Mühen der Zertifizierung letztlich lohnen werden, denn das Thema Transparenz und Regionalität spielten gerade heutzutage eine immer wichtigere Rolle – und die ist ab sofort im Gasthaus Kanone durch die errungenen „Zwei Löwen“ im Zertifikat gut dokumentiert.

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer