spacer
spacer search
Search
spacer

Zitat der Woche: „Ein Experte ist ein Mann, der hinterher genau sagen kann, warum seine Prognose nicht gestimmt hat.“
Winston Churchill



Bauernregel:
"Gibt's im Juni Donnerwetter, wird auch das Getreide fetter.



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Haslach arrow Frühlingsfest am 21. März voller Attraktionen zuhauf

Frühlingsfest am 21. März voller Attraktionen zuhauf Drucken E-Mail

Handwerkerausstellung, Autoschau, Antik-Flohmarkt und Verkaufsoffener Sonntag

[15.03.2010]
Haslach (csa) Das kommende Wochenende verspricht für die Kinzigtäler wieder einmal ein etwas größeres Festwochenende zu werden, denn Haslachs Handels- und Gewerbeverein hat nun wirklich alle Zutaten zu einem gelungenen Fest massiv in Haslachs Altstadt gebündelt: Die Handwerkerschau „Innovatives Handwerk“ in der Stadthalle erstreckt sich über zwei Tage (20. und 21. März) und wegen des großen Ausstellerandrangs -20 Betriebe werden mit zum Teil mehreren Ständen vertreten sein-  wurde die Ausstellungsfläche nochmals kräftig erweitert: neben der gesamten Stadthalle mit ihren über 800 Quadratmetern, kommen heuer nochmals über 1.600 Quadratmeter Außenbereichsfläche hinzu. Neben dem gesamten Stadthallenvorplatz wird auch ein Teil des Lagnyplatzes und des Niederhofenparkplatzes in Beschlag genommen. Thematisch stehen neben klassischen Häuslebauerthemen wie Wärmedämmung, Energieerzeugung und Hausausbau auch viele pfiffige Designer- und Einrichtungsthemen auf dem Plan.

„Der Antik-Flohmarkt im Bereich der romantischen Kirchgasse ist eigentlich immer ein eigenständiger Renner“, stellt Martin Schwendemann das Konzept für die Innenstadt vor. „Doch das Rückgrat des Frühlingsfestes ist nach wie vor der Handel, denn fast alle Fachgeschäfte in der Altstadt haben geöffnet und mit der „Kinzigtäler Autoschau“ findet sich an diesem Sonntag in Haslachs Altstadt eine Autoschau der Superlative statt,“ freut sich der HGH - Geschäftsführer. Ob des großen Andrangs werden allein fünf Kfz- Aussteller den Bereich „Vordere Engelstraße“ intensiv belegen und damit auch die Aktivitäten der dortigen Betriebe stärken.

Den Familienfestcharakter haben die Verantwortlichen immer fest im Blick, so ist die Hopsburg der Sparkasse vor der Hauptstelle im Einsatz, ein Kinderkarussell und die Kleintierzüchter mit ihrem Mini-Zoo in der oberen Hauptstraße und die Aktivitäten der Kindergarteneltern auf der Höhe des Buchladen werden junge Festgäste jeden Alters begeistern. Im Bereich Engelstraße / Fürstenberger Hof liegt erstmals ein neuer Festschwerpunkt: Manuel Kaletta ist nicht nur der Inhaber des gleichnamigen Radgeschäfts, er ist auch Mannschafts-Weltmeister im Mountainbiking. Er und seine Kollegen von den FlyingBikeBoys geben vor Ort Showeinlagen der Extraklasse mit  handelsüblichen Mountainbikes. Herren-Giesler feiert die neue Betriebsstruktur mit Jugendlichen und Junggebliebenen, denn zwischen Fürstenberger Hof und Giesler entsteht ein großer Quad-Parcour auf dem zusätzlich auch bereitgestellte Segways ausprobiert werden können. Und ab 14.30 zeigen dort auch Graffiti – Künstler ihr Können.

Gastronomisch sind fast alle Innenstadtbetriebe des BMW-Gewerbes (Bäcker-Metzger-Wirte) wieder vertreten, ergänzt heuer durch die erstmalige Teilnahme der Metzgerei Rose am Frühlingsfest an ihrem Betriebsstandort in der Hauptstraße.

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer