spacer
spacer search
Search
spacer

Zitat der Woche: „Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist.“
Mooji



[26.10.2020]
Fischerbach (ots). Die Vermisstensuche nach einer 8-Jährigen konnte am Sonntagabend erfolgreich beendet werden.



Bauernregel:
"
Wenn der Donner im November rollt, das kommende Jahr den Früchten hold.



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Ähnliche Themen:
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Haslach arrow Bürgermeister Heinz Winkler ehrt fleißige Reinemachefrau

Bürgermeister Heinz Winkler ehrt fleißige Reinemachefrau Drucken E-Mail

[26.01.2013]
Haslach. Sie sei fleißig, zuverlässig und achte penibel auf die Sauberkeit der ihr übertragenden Räume, so fasste Bürgermeister Heinz Winkler (Dritter von links im Bild) während der Feier zum 25-jährigen Jubiläum im öffentlichen Dienst von Josefina Stiefvater (Dritte von rechts) deren vorbildliche Arbeitsauffassung zusammen.

 
Betriebsehrung in Haslach: (vlnr) Klaus Schwendemann, Roland Wacker, Bürgermeister Heinz Winkler gratulieren Josefine Stiefvater zusammen mit Angelika Keller und dem Personalratsvorsitzenden, Hubert Hauer

Den kleineren Teil der 25 Jahre tat Frau Stiefvater, damals noch unter ihrem Mädchennamen Schlauch ihren Dienst als Reinigungskraft an der Malerfachschule zu Lahr, einer Institution des Ortenaukreises. 

Der weitaus größere Zeitraum ihrer Arbeit an und in öffentlichen Räumen begann am 01. März 1997 mit der Aufnahme ihrer Tätigkeit bei der Stadt Haslach. Es war eine Teilzeitstelle als Reinigungsfrau im heutigen Heinrich Hansjakob-Schulzentrum. Für ihre 25-jährige Treue zum öffentlichen Dienst wurde sie nun im Dienstzimmer von Bürgermeister Heinz Winkler geehrt. Anwesend waren dabei auch Personalchef Klaus Schwendemann (links im Bild), aus dem Kollegenkreis Stadthallenhausmeisterin Angelika Keller (zweite von rechts) sowie Personalratsvorsitzender Hubert Hauer (rechts) und der zuständige Fachamtsleiter Roland Wacker (Zweiter von links).

Josefina Stiefvater kümmert sich nunmehr seit 1997 um verschiedene Bereiche der kommunalen Sauberkeit. So waren nach den Schulen auch das Freibad und heute vor allem die Stadthalle ihr Arbeitsgebiet und auch die Sauberkeit der öffentlichen Toiletten im Bahnhofsgebäude obliegt ihr. Doch auch im Bildungszentrum ist sie bis heute aktiv, hat sie doch den wichtigen Schließdienst des umfangreichen Gebäudekomplexes inne, ein recht vorantwortungsvoller Posten. Bürgermeister Winkler ehrte denn Josefina Stiefvater mit Ehrenurkunde, Obstkorb und einem Blumenstrauß und lobte deren unermüdlichen Fleiß.


 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total

 
© 2021 kinzigtal.de
spacer