spacer
spacer search
Search
spacer

Zitat der Woche: „Tierärzte müssen sich wenigstens keine Selbstdiagnosen anhören.“
Louis Pasteur



Bauernregel:
"Ist der November kalt und klar, wird trüb und mild der Januar.



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Haslach arrow 35. Internationaler Volkswandertag der Feuerwehr Haslach

35. Internationaler Volkswandertag der Feuerwehr Haslach Drucken E-Mail

[20.04.2009]
Haslach (mk/knu). Der Volkswandertag ist nicht nur im Kalender der Haslacher Feuerwehr seit Jahren ein fester Bestandteil. Jährlich kommen am letzten Aprilwochenende über 2000 Wanderer aus nah und fern ins Kinzigtal – in diesem Jahr zum 35. Mal. Bei Reinhard Obert, dem Vorsitzenden des Wandervereins, laufen in diesen Tage alle Fäden zusammen.

 Mittelpunkt der 35. Internationalen Volkswandertage am 25. und 26. April  ist das Feuerwehrgerätehaus. Dort ist Start und Ziel für die Wanderstrecken. Der Startschuss fällt am Samstag um 13 Uhr. Bis 15 Uhr kann man dann auf die 20km-Strecke starten, auf die 5- und 10km-Strecke kann man bis 17 Uhr loslaufen. Am Sonntag können die Wanderer zwischen 7 und 13 Uhr auf die drei Strecken gehen.
Über die Mühlenkapelle und das Rotkreuz führen die drei Wanderrouten in diesem Jahr in Richtung Mühlenbach. Während die 10km-Strecke von der Vulkanstraße zum Pavillon nach Mühlenbach abbiegt, macht der „20er“ noch einen Abstecher über Bohnacker, Adlersbach und Büchern zurück nach Mühlenbach. Die kinderwagengerechte 5km-Strecke kommt über den Waldsee wieder zurück zum Feuerwehrgerätehaus. Unterwegs bieten die Feuerwehrkameraden immer wieder Verpflegungsstellen an, wo man sich für die nächste Etappe stärken kann. Natürlich steht auch bei Start und Ziel im Gerätehaus ein reichhaltiges Angebot und Speisen und Getränken zur Verfügung.
Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Auszeichnung, die jeder Teilnehmer erhält, der die Startgebühr von 3,80 € bezahlt. In diesem Jahr hat man sich dabei für eine Wanduhr mit einem Haslacher Motiv entschieden. Das Bild, das einen Blick auf den Turm der Stadtkirche St. Arbogast festhält, wurde vom Hausacher Hobbyfotografen Herbert Stehle aufgenommen.
Daneben gibt es auch noch Ehrenpreise für Vereine und Gruppierungen mit 25 oder mehr Teilnehmern. Der Haslacher Verein, der mit den meisten Teilnehmern an den Start geht, erhält in einer separaten Wertung zudem den Wanderpokal. Dieser wurde von Bürgermeister Winkler gestiftet und auch bei der Siegerehrung am Sonntagmittag überreicht.

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer