spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"Ist der November kalt und klar, wird trüb und mild der Januar.



Zitat der Woche: „Tierärzte müssen sich wenigstens keine Selbstdiagnosen anhören.“
Louis Pasteur



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Haslach arrow „Matinee der Meister“

„Matinee der Meister“ Drucken E-Mail

[31.08.2016]
Haslach
. Zum Saisonabschluss gastieren drei internationale Spitzenmusiker bei den Haslacher Klosterkonzerten: die schwedische Sopranistin Magdalena Bränland, der Bariton Bernd Valentin und deren Partner am Klavier, der renommierte Pianist Klaus B. Roth geben am Sonntag, den 04. September um 11 Uhr im „Haus der Musik“ eine „Matinee der Meister“.

Magdalena Bränland studierte Gesang an der renommierten „Guildhall School of Musik and Drama“ in London; sie ist Gewinnerin des Internationalen Opernwettbewerbs von Marseille. Gastspiele führten sie ans Festspielhaus Baden-Baden, ans Nationaltheater Mannheim, die Londoner Guildhall und die Opéra de Marseille. Zuletzt sang sie zum 200. Geburtstag Richard Wagners Wellgunde und Brünhilde in „Der Ring an einem Abend“ in Bayreuth und im Solitär Salzburg die Wesendonck-Lieder von Wagner.

Der in Gutach (Schwarzwaldbahn) aufgewachsene Bariton Bernd Valentin studierte Gesang bei Claudio Nicolai und Klesie Kelly in Köln. Festengagements hatte er über viele Jahre an der Staatsoper Hannover und der Deutschen Oper Berlin. Inzwischen hat er über hundert Partien aus dem italienischen, französischen und deutschen Opernrepertoire auf der Bühne gesungen. Als Konzertsänger ist Bernd Valentin Gast bei Festspielen in Deutschland (Stuttgart, Berlin), der Schweiz (Luzern) und Österreich, der Türkei, in Schweden, Spanien, Südkorea und den USA. Heute unterrichtet Bernd Valentin als Universitätsprofessor für Sologesang am Mozarteum Salzburg.

Der aus Zweibrücken stammende Pianist Klaus Bernhard Roth ist seit vielen Jahren ein gefragter Liedbegleiter und Kammermusiker. Er arbeitet für den WDR und den SWR, sowie und die internationale Bachakademie Stuttgart. Er hat Lehraufträge für Korrepetition an den Musikhochschulen Köln, Karlsruhe und Frankfurt. Seit 25 Jahren begleitet Klaus B. Roth internationale Meisterkurse.

Die Matinee am 04. September beinhaltet Lieder, Arien und Duette Mozart, Grieg, Mahler, Strauss und Verdi und Klavierstücke von Bach, Busoni, Mozart und Grieg. Das Matinee-Konzert am Sonntag, den 04. September beginnt um 11 Uhr. Der Eintritt beträgt 13 € (ermäßigt 11 €). Das Konzert findet im Haus der Musik in der Hofstetter Straße statt.


Mit der Matinee beginnt der zweite „Meisterkurs Gesang“, der junge Sängerinnen und Sänger nach Haslach führt. Die Proben sind zum Teil öffentlich (jeweils 05. bis 09. September von 18 – 20 Uhr im Haus der Musik), die Schüler geben am 11. September eine öffentliche Abschlussmatinee.

 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer