spacer
spacer search
Search
spacer

Bauernregel:
"Ist der November kalt und klar, wird trüb und mild der Januar.



Zitat der Woche: „Tierärzte müssen sich wenigstens keine Selbstdiagnosen anhören.“
Louis Pasteur



header
Navigation
Start
Aktuelles
Archiv
Suchen
Kontakt
Gästebuch
Ähnliche Themen:
Spielcenter
Literatur und Kunst
Rund ums Essen
 
Start arrow Aktuelles arrow Haslach arrow „Ein lieber Kerl, treu wie Gold“, Gesprächskonzert im Haslacher Kloster

„Ein lieber Kerl, treu wie Gold“, Gesprächskonzert im Haslacher Kloster Drucken E-Mail

[08.07.2013]
Haslach. Am Sonntag, den 14. Juli erleben die Besucher nicht nur wunderbare romantische Klaviermusik, sondern erfahren auch Einiges über das Leben des berühmten Haslacher Sohnes Julius Allgeyer.

Die Pianistin Renate Laich-Knausenberger aus Haslach beschreibt anhand von Briefen das Leben Julius Allgeyers, der jahrzehntelang eng mit Johannes Brahms und Clara Schumann befreundet war. In Haslach geboren, begegnete er Brahms und Clara Schumann in Düsseldorf. Selbst hochmusikalisch, belesen und schriftstellerisch begabt, war der Fotografie-Pionier gern gesehener Gast bei den Musikern. Die wunderbaren Briefwechsel sind erhalten. Renate Laich-Knausenberger zitiert aus diesem Schriftverkehr und spielt unter Anderem Klavierwerke von Johannes Brahms und Clara Schumann, die deren Nähe und Vertrautheit zu Julius Allgeyer offenbaren. Persönliche Briefe und Biografisches machen die Lebensbilder dieser Persönlichkeiten aus der musikalischen Romantik deutlich.

Das Gesprächskonzert beginnt um 20 Uhr in der Klosterkirche.

Der Eintritt beträgt 12.- € (ermäßigt 10.-, Schüler bis 18 Jahre frei)

 
 
< Zurück   Weiter >
spacer




Kinzigtal Total
Suchmaschine

Logo badenregio.de


 
© 2017 kinzigtal.de
spacer